Ich habe es gesehen

das Tier das in jedem Schlummert.

Die Bestie die mit leiser Stimme spricht.

Nicht hörbar aber zu fühlen als heißer Atem im Genick.

Wir sind ihr Sklave und ihr Anwalt.

Was macht uns besser als Affen, ausser der Illusion einer Kultur?

 

Niemand will es sehn, niemand kann es fühlen und niemand sucht danach.

das Gehorsam fordernde Tier auf seiner Jagd, in stolzer Maskierung.

Dem konzept des freien Willens als blankem Hohn zur täglich gezeigten Herrschaft der Instinkte.

 

Wer vermag den Blick nach innen zu richten und zu erkennen, was nicht zu sehen gewagt wird?

Wer kann es zügeln und dem Willen unterwerfen...

es einsperren in einen Turm aus Elfenbein?

 

Wer hält ihr Stand, der Welt, nicht durch des Tieres Maske betrachtet sondern mit den klaren Augen des weisen Menschen...

ohne Hoffnung, ohne Erlösung, ohne Trost...

Der Welten Ende klar voraus?

 

Die Flucht, die Entfesselung, die Maske oder der Wahnsinn.

Grenze und bitteres Los des Menschen.

27.4.10 02:05

Letzte Einträge: OMG Liebe ist so eine Qual

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen