Ich habe eine Feundin

die ich schon seit 8 jahren kenne.

Für jemanden der mir sagte "was würde ich nur ohne dich machen?" hat sie mich sehr enttäuscht.

Seit acht jahren ist sie mir wichtig, als Freund, als Gesprächspartner und als Mensch.

Wahrscheinlich kenn ich sie besser als sie selbst, wie es bei allen leuten der Fall ist, die einem wirklich wichtig sind.

Heute ist mir klar geworden das ich, obwohl ich ihr anscheinend so wichtig bin, keinen wirklichen Platz in ihrer Welt habe, abgesehn von dem einer Emotionsberatungsstelle.

Es macht mich traurig, glauben zu müssen das ich als Mensch sie weniger interessiere als meine Rolle für sie.

Wie ich unter der Oberfläche bin, weiß sie kaum...

Ich hab es auch nicht raushängen lassen... aber von einem Freund erwarte ich das er von sich aus drüber nachdenkt und das nachhakt was ihm nicht einfach so erzählt wird.

Es sind Ihre Sorgen und es ist Ihr Seelenleben das unsere Gespräche dominiert... und ich lasse es auch an mich heran und es mit zu meinen Sorgen werden, denke darüber nach...

Wie weit lässt sie mich in ihre Welt?

In wiefern gesteht sie mir zu was sie selbst so gern in anspruch nimmt und was mich auch so wichtig für sie macht.

Jederzeit kann sie ihr Herz bei mir ausschütten und ich versuche ihren Schmerz zu teilen...

Mein Herz ausschütten kann ich zwar auch aber bei dem Schmerz teilen hört es dann auf.

Vielleicht kann sie das auch garnicht, was die vielen Probleme erklären würde, die sich anzuhören meine Bestimmung zu sein scheint.

Ich glaube ihre Welt dreht sich zu sehr um sich selbst.

Was SIE tun muss damit Mann sie mag.

Was SIE tun kann damit eine Beziehung besser läuft.

Ich glaube sie kann niemanden für so wichtig nehmen um sich erstmal dafür zu interessieren wer derjenige eigentlich ist... wie es in ihm aussieht und warum er tut was er tut.

Vielleicht liegt es daran das sie viel zusehr damit beschäftigt ist das über sich selbst rauszufinden um jemand anderen in ihre Welt zu lassen...

Mir selbst ist das nicht fremd... so hab ich eine Beziehung von mir kaputt gemacht... gemeinsam mit meiner damaligen Freundin die in der hinsicht genauso bescheuert war wie ich.

Trotzdem.

Was sie ohne mich tun würde?

Ich fürchte sie würde mich einfach mit jemandem ersetzen der sich für ihr Schicksal so interessiert wie ich. (wenn sie den findet)

Das macht mich wütend und traurig... auch wenn Sie vielleicht nichts dafür kann... Wenn ich ihr wichtig wäre sollte sie verdammt nochmal was dafür können.

Und auch wenn nicht... Das weiter mitzumachen seh ich nicht ein.

Warum ich das hier schreibe obwohl es selbst nach einem scheiss Egotrip von mir aussieht?

Mich interessiert ob sie ließt was ich in meinen Blog schreibe und wenn nicht will ich nicht Vergessen was für Gedanken ich mir gemacht habe um es ihr aufs Brot zu schmieren nach ihrer Klausur am Donnerstag, weil ich es verdammt nochmal nicht einsehe es in mich hineinzufressen.

 

 

19.7.10 12:45

Letzte Einträge: OMG Liebe ist so eine Qual

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen